Gemüsepasta mit Büffelricotta

Für 4 Personen 

Zutaten

  • 600  g Pasta (z. B. Spirelli)
  • Salz
  • 300 g frischen Grünkohl (oder Spinat)
  • 5 EL Olivenöl 
  • 1 Fenchel (100 g)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 EL getrocknete Berberitzen
  • 1 TL fein abgeriebene Bio-Zitronenschale
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • Pfeffer, Chilipulver
  • 250 g Büffel-Ricotta
  • 2 EL Bio-Zitronenschalenzesten 

Zubereitung 

Pasta nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser garen, in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. 

Grünkohl putzen, waschen, fein hacken und mit 2 EL Olivenöl vermischen (so wird der Kohl weicher). Fenchel putzen, waschen, längs halbieren, Strunk entfernen. Fenchelfruchtfleisch fein würfeln. 

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Restliches Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch zugeben und 2-3 Minuten anbraten. Grünkohl und Fenchel untermischen, alles bei mittlerer Hitze unter Rühren 4-5 Minuten andünsten. 

Berberitzen, abgeriebene Zitronenschale und Gemüsebrühe zugeben, alles mit Salz, Pfeffer und Chilipulver würzen und 5-6 Minuten köcheln lassen. 

Büffel-Ricotta grob würfeln, zum Gemüse-Mix geben und unterheben. Abgetropfte Nudeln untermischen und die Gemüse-Pasta mit Zitronenschalenzesten bestreut servieren. 

Gut zu wissen

Zestenreißer gibt es in Küchenfachgeschäften oder im Internet – mit Ihnen kann man

“Zesten“, also feine, dünne Schalenstreifen von Zitrusfrüchten schneiden.